Philips PowerPro Eco FC8769/01 Staubsauger im Test


Philips PowerPro Eco FC8769/01 im Test

Beutellose Staubsauger entwickeln sich immer weiter. Die Technik hat in den letzten Jahren einen großen Sprung gemacht und gute bis sehr gute Staubsauger entwickelt.

Die neue Generation verspricht eine schnellere und vor allem gründlichere Reinigung, bei der eine 40% bessere Reinigungsleistung und das ganz ohne Beutel erzielt werden kann.

Und genau dazu zählt auch der Philips PowerPro Eco FC8769/01. Es handelt sich hierbei um einen beutellosen Staubsauger mit Power-Cyclone-Technologie, welchen wir für Sie auf Herz und Nieren getestet haben.

Inkl. MwSt. evtl. zzgl. Versandkosten

Die Ausstattung des Philips Staubsaugers


Philips PowerPro Eco FC8769/01 Zubehör

Zunächst hat der Philips PowerPro bereits bei seiner Ankunft gepunktet. Er war hervorragend verpackt und macht auch optisch eine gute Figur.

Ausgestattet ist der Sauger aus dem Hause Philips mit der sogenannten Power-Cyclone-Technologie. Bei dieser Technologie werden Staub und Luft in nur einem Durchgang getrennt. Die dabei erreichte Geschwindigkeit von bis zu 250 km/h lässt die Luft in die Zyklonkammer gelangen. Im nächsten Schritt wird die Luft wie ein Zyklon nach oben gewirbelt. Die am oberen Ende der Kammern befindlichen Seitenflügel befreien schließlich die Luft effektiv vom Staub.

Der Philips hat eine Leistung von 1400 Watt und somit einen Stromverbrauch von 46 kWh/Jahr. Das Fassungsvermögen des Staubauffangbehälters beträgt 2 Liter, dies ist nicht überragend aber durchaus ausreichend.

Geliefert wird der Sauger mit einer Bodendüse, einer Hartbodendüse, einer Fugendüse und einem Möbelpinsel. Die Bodendüse macht allerdings im Gegensatz zum Rest des Philips PowerPro Eco FC8769/01 einen eher billigen Eindruck. Hier könnte man den Eindruck erhalten, dass an dieser Stelle gespart wurde, denn im Gegensatz zum Rest des Saugers, macht diese wenig her.

Die Verarbeitung des Philips PowerPro Eco


Das Bedienfeld

Was die Verarbeitung angeht, so gibt es nichts auszusetzen. Der Sauger von Philips ist hochwertig verarbeitet. Er macht auf den ersten Blick einen robusten Eindruck, welcher sich während des Gebrauches auch bestätigt hat. Es gibt keine scharfen Kanten oder Ecken, sodass der Sauger hinsichtlich der Verarbeitung eine wirklich gute Figur macht.

Der Staubauffangbehälter ist so konzipiert, dass sich kein Staub festsetzen kann. Er hat keine groben Ecken und Kanten, sodass auch das Entleeren des Behälters ohne große Mühe zu bewerkstelligen ist, ohne dass dabei grobe Staubreste zurückbleiben.

Bilder vom Philips PowerPro Eco FC8769/01


Bodendüse
Bodendüse unten
Kabeleinzug
Der Philips Staubsauger geöffnet
Abwaschbarer Schaumfilter
Auffangbehälter
Auffangbehälter geöffnet
Energielabel

Die Handhabung des Philips PowerPro Eco


Ausgepackt war der PowerPro schnell und auch das Zusammensetzen aus Gerät, Schlauch, Rohr und Düse war recht einfach und in wenigen Minuten erledigt. Das Einsetzen und Entnehmen des Staubauffangbehälters ist verständlich erklärt. Praktisch für das Einsetzen nach dem Entleeren, ist die bebilderte Darstellung am Gerät, sodass es auch hier keine Unverständlichkeiten gibt.

Philips PowerPro Eco

Mit satten 8 kg ist der Philips PowerPro ein echtes Schwergewicht. Was jedoch nicht wirklich viel zur Sache tut, denn er verfügt ja über zwei große Räder, mit denen der Sauger mühelos bewegt werden kann. Er lässt sich leicht lenken, ist sehr wendig und man benötigt kaum Anstrengung beim Saugen. Der Kabelauszug ist mit 11 Metern ausreichend. Was jedoch etwas zu bemängeln wäre, ist die Lautstärke, die mit 78 dB von einigen doch schon als ein wenig zu laut empfunden werden kann.

Er verfügt zudem über ein ausziehbares Teleskoprohr, sodass auch schwer erreichbare Stellen keine Hürde darstellen.

Die Saugleistung des Staubsaugers


Am Gerät befindet sich ein Drehknopf über den die Saugleistung gesteuert werden kann. Sie haben hier die Möglichkeit, unter 3 Stufen zu wählen. Die Saugleistung ist recht gut. Auf glatten Böden funktioniert der Philips einwandfrei, auf Teppichen hingegen tut er sich ein wenig schwer, was wahrscheinlich auf die Bürste zurückzuführen ist.

Video: Philips PowerPro Eco


Vorteile des Philips PowerPro Eco FC8769/01

  • Als Vorteil ist ganz klar die einfache Handhabung zu erwähnen.

  • Die großen, leicht rollenden Räder sind ebenso von Vorteil, zumal diese auch auf Fliesen relativ geräuscharm laufen.

  • Zudem ist das Modell sehr wendig und lässt sich mühelos hinterherziehen.

  • Die Saugleistung auf glatten Böden ist hervorragend.

Nachteile des Philips PowerPro Eco FC8769/01

  • Als Nachteil könnte man die Lautstärke mit 78 dB sehen, dies kommt jedoch immer auf das Empfinden an.

  • Aufgrund der Bodenbürste tut er sich auf Teppichen ein wenig schwerer, was durchaus als Nachteil anzusehen ist, da er sich nur recht schwer schieben lässt.

  • Ebenso ein Nachteil, welchen aber jeder beutellose Staubsauger mit sich bringt, ist die Reinigung des Staubauffangbehälters. Es ist im Großen und Ganzen eine sehr staubige Angelegenheit.

  • Nach dem ersten Entleeren macht leider der Auffangbehälter optisch keine so gute Figur mehr. Es empfiehlt sich also, diesen nach dem Entleeren mit Wasser auszuspülen und vor dem Einbau gut trocknen zu lassen. Für Allergiker ist dieses Modell also leider keine Option.

Was sagen andere Kunden?

Philips PowerPro Eco FC8769/01 Staubsauger

Wie gut oder schlecht ein Gerät ist, daran scheiden sich ohnehin die Geister. Was für den Einen perfekt ist, kann für einen anderen durchaus unakzeptabel sein. Daher ist es wichtig sich immer ein eigenes Bild zu machen und die Aussagen verschiedener Käufer zu vergleichen um dabei für sich einen guten Mittelweg zu finden.

Die meisten Käufer sind mit dem Modell höchst zufrieden. Einige Kunden weisen jedoch darauf hin, dass der Filter sehr oft verstopft und gereinigt werden muss. Andere haben die Erfahrung gemacht, dass der Sauger auf Hartböden schlecht saugt, dafür sehr gut auf Teppichen. Es kommt eben auch auf die Art des Belages an, ob es ein flacher Teppich oder ein hochflooriger Teppich ist.

Und während bei unserem Test die Lautstärke ein wenig störend war, sind andere Kunden wiederrum der Meinung, dass das Gerät sehr leise läuft. Wahrscheinlich kommt es hier auf den Vergleich an, denn im Gegensatz zu den anderen Testmodellen, war dieser der lauteste, das muss man wirklich ganz klar sagen.

Aber eines steht fest, die Mehrzahl der Kunden sind von diesem Modell begeistert und das hat durchaus seinen Grund, denn sonst hätte es der Philips auch kaum unter die Testsieger geschafft. Wenn auch nicht ganz in erster Reihe, aber immerhin.

Unser Test-Fazit

Philips PowerPro Eco FC8769/01 Fazit

Der Philips PowerPro Eco FC8769/01 Staubsauger bringt durchaus eine gute Saugleistung. Sonst würde er ja auch nicht zu den Testsiegern gehören.

Allerdings könnte der Philips durchaus ein wenig mehr punkten, denn mit Staubemissionsklasse B schafft er es nicht ganz unter die Besten. Was sich an der einen Stelle als Nachteil erweist, kann auf anderer Stelle wiederrum ein Vorteil sein, denn preislich gesehen, ist der Philips PowerPro um einiges günstiger als seine Konkurrenten.

Kurz um, der Philips PowerPro Eco ist ein beutelloser Staubsauger, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Preisvergleich: Philips PowerPro Eco FC8769/01

Inkl. MwSt. evtl. zzgl. Versandkosten
Eigenschaften

Leistung 1400 Watt
Lautstärke 78 dB
Aktionsradius 11 Meter
Energieverbrauch 46 kWh/Jahr
Fassungsvermögen 2 Liter

Energielabel

Energieeffizienzklasse: D
Staubemissionsklasse: B
Reinigungsklasse Teppich: C
Reinigungsklasse Hartboden: C
Filterung: G
Features

  • PowerCyclone-Technologie
  • 1.250 W Energiesparmotor
  • Universalbodendüse
  • Einfache Reinigung
  • EPA 12-Filter
  • Abwaschbarer Schaumfilter
  • A Hartbodendüse
  • Abmessungen: 65 x 33 x 31 cm
  • Gewicht: 8 kg
  • Das könnte Sie auch interessieren: